Prof. Hossein Rezaeizade MD, Ph.D.



Der Dekan der Fakultät für Traditionelle Persische Medizin an der Medizinuniversität Teheran und Assistenzprofessor an der Persischen Medizin & Pharmazie Forschungszentrale beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit den Bereichen der Integrativen Onkologie und Neurologie sowie der Multiplen Sklerose.

Es ist ihm ein großes Anliegen, die traditionelle Medizin mit der modernen Schulmedizin zu verbinden, und so wird auf der Universität Teheran der Medizinischen Wissenschaften viel Wert darauf gelegt, den Patienten ganzheitlich zu sehen und ebenfalls Heilpflanzen in der Therapie einzusetzen. Durch seinen engen Kontakt mit Erna Janisch, der Leiterin der TEM-Akademie, ist der ständige Austausch von kulturellem Wissen zwischen Österreich und Iran gesichert.



Vortragstitel:

"Nutrazeutika & Nutrigenomik, personalisierte Medizin & Pharmakogenomik: Zwei Seiten derselben Medaille! Ein neuartiges Paradigma, basierend auf traditioneller Medizin"